Bibrel.ch

Der Verein Bibrel.ch wurde im September 2015 in Freiburg gegründet, damals noch als VEBTIS (Vereinigung der Bibliothekare und Bibliothekarinnen theologischer Institutionen der Schweiz / Groupe des bibliothécaires de théologie de Suisse). An der zweiten Vereinsversammlung in Basel im September 2016 beschlossen wir, den Namen in «Verein der BibliothekarInnen religionsbezogener Institutionen der Schweiz / Association des bibliothécaires du domaine religieux en Suisse» zu ändern.

Als Gruppe existiert Bibrel.ch bzw. VEBTIS schon seit über 30 Jahren. Das erste Treffen von Bibliothekar*innen theologischer Institutionen der Schweiz fand 1990 in Genf statt. Seither traf sich die Gruppe jährlich am Standort einer der vertretenen Bibliotheken. Ziel der Treffen ist jeweils das gegenseitige Kennenlernen, der Austausch zu aktuellen Themen und Führungen in Bibliotheken, Archiven oder Ausstellungen. Bibrel.ch fördert die Zusammenarbeit und die Entwicklung der Bibliotheken und anderer Informations- und Dokumentationszentren theologischer und religionsbezogener Institutionen sowie die beruflichen Kontakte auf schweizerischer und internationaler Ebene. Im Verein sind Mitarbeitende aus verschiedenen Organisationen: von grossen Universitäts- und Kantonsbibliotheken bis zu Klosterbibliotheken und spezialisierten Institutionen aus dem kirchlichen und religiösen Bereich.

Bibrel.ch ist Mitglied von BETH (Verein Europäischer Bibliotheken für Theologie).

Der Vorstand

Ehemalige Vorstandsmitglieder:

  • René Schurte, Präsident 2015–2019
  • Caroline Weber, Beisitzerin 2015–2019

Aktuell

 

Die Bibrel.ch-Jahrestagung 2023 findet am 1. Juni 2023 in der jurassischen Kantonsbibliothek in Pruntrut (JU) statt.

Unser Vereins-Newsletter erscheint ein- bis zweimal jährlich (Anmeldung beim Vereinspräsidenten).

Den aktuellen Newsletter finden Sie hier.

Jahresberichte

Hier finden Sie den Jahresbericht 2021.

Dokumente

Statuten

Histoire des débuts

Interne Dokumente (Diese Dokumente sind für Mitglieder dieser Sektion zugänglich. Das Passwort finden Sie im Mitgliedermailing vom November 2022.)

Links

Europäische Bibliotheken für Theologie (BETH) 

Index Theologicus – Internationale Bibliographie für Theologie und Religionswissenschaft

Bibliothek Theologisch-Diakonisches Seminar Aarau

Bibliothek Mission 21

Universitätsbibliothek Basel Religion

Zentrum für jüdische Studien Basel

Heilsarmee Bildungszentrum Biel

Universitätsbibliothek Bern, Bibliothek Theologie

Bibliothek Pilgermission St. Chrischona Bettingen

Bibliothèque du Centre orthodoxe du Patriarchat œcuménique à Chambésy

Bibliothek Theologische Hochschule Chur

Pastoralbibliothek Graubünden Chur

Stiftsbibliothek Kloster Einsiedeln

Stiftsbibliothek Kloster Engelberg

Interfakultäre Bibliothek für Geschichte und Theologie der Universität Freiburg (BHT)

Globethics.net Geneva

GlobeTheoLib Geneva

Library Ecumenical Institut at Bossey / World Council of Churches Geneva

Bibliothèque de l'Institut d’histoire de la Réforme et Musée historique de la Réforme à Genève

Bibliothèque de théologie, Uni Bastion, Genève

Bibliothèque juive de Genève

Bibliothèque du Groupe Quaker de Genève

CIDOC Lausanne

Bildungszentrum Bienenberg (Bibliothek für Täufertheologie), Liestal

Biblioteca Salita dei Frati, Lugano

Zentral- und Hochschulbibliothek, Bereich Theologie, Religionswissenschaft und Judaistik, Luzern

Provinzarchiv Schweizer Kapuziner Luzern

Klosterbibliothek Mariastein

Bibliothek Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel, Riehen

Bibliothèque de l’Abbaye à Saint-Maurice

Stiftsbibliothek St. Gallen

CREDOC Tramelan

Zentralbibliothek Zürich, Theologie und Religion

Bibliothek Ethik-Zentrum, Universität Zürich

Bibliothek Israelitische Cultusgemeinde Zürich

Jesuitenbibliothek Zürich

Mitglied werden

Sind Sie bereits Mitglied von Bibliosuisse und wollen der Sektion Bibrel.ch beitreten? Melden Sie sich!

Sie sind noch nicht Mitglied von Bibliosuisse? Werden Sie jetzt Mitglied!