IFLA-Newcomer-Programm

Das Programm hat zum Ziel, neue IFLA-Konferenzteilnehmende optimal einzuführen und dadurch zu gewährleisten, dass sie sich rasch in den IFLA-Stukturen zurechtfinden und sich so optimal einbringen können. Durch die enge Betreuung durch IFLA-Engagierte wird sichergestellt, dass die internationale Arbeit, die Einbindung in die Kommission und der fachliche Austausch weitergeführt und dadurch die Innovationsfähigkeit der Schweizer Bibliotheksszene nachweislich gefördert werden.

Das IFLA-Newcomer-Programm wird unterstützt von der Stiftung Movetia.

Die Newcomer an den Kongressen

WLIC 2022 in Dublin

20 Kolleg*innen aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken und allen Sprachregionen der Schweiz reisten Ende Juli 2022 in die Hauptstadt Irlands. 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in Bibliosuisse INFO.

Weiter

Schweizer Bibliothekskongress 2021

Im Oktober 2021 war es endlich soweit, und wir durften sechs junge Kolleg*innen aus Deutschland am Schweizer Bibliothekskongress in Bern begrüssen.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in Bibliosuisse INFO und in Forum Bibliothek und Information.

Weiter

WLIC 2019 in Athen

Dank des Programms konnte eine Gruppe von sieben Newcomern an der IFLA-Konferenz vom 23. bis 30. August 2019 in Athen teilnehmen.

Weiter